Online Banking gesperrt - Was nun?

Vorgehensweise bei einer PIN- oder TAN-Sperre

PIN-Sperre

  • Nach dreimaliger Falscheingabe einer PIN wird der Zugang zu Ihrem Online Banking gesperrt.
     

Sie können Ihren gesperrten Zugang selbst wieder entsperren! Voraussetzung dafür ist die Eingabe der gültigen PIN und einer gültigen TAN, die dann während des Anmeldevorganges zum eBanking angefordert wird.

Sie erhalten nach Sperrung Ihrer PIN automatisch eine neue PIN per Post zugesandt, wenn Sie Ihre PIN insgesamt 9-mal falsch eingegeben haben.

TAN-Sperre

Das könnte Sie auch interessieren:

Notrufnummern

Karte sperren

Hier finden Sie die Notrufnummern zum Sperren Ihrer Debitkarte, Kreditkarte oder Ihres Online-Bankings.

mehr